· 

Einweihung und Helferfest Dittigheimer Dorfhühner


Endlich war es soweit: Gut gelaunt und stolz auf das Erreichte beging man die offizielle Einweihung des Dittigheimer-Dorfhühnerstalls. Alle Helfer und Unterstützer dieses Projekts, Nachbarn und Interessierte kamen zusammen, um das Federvieh gebührlich zu begrüßen und das Erreichte zu feiern. Die Vorsitzende des Heimatvereins, Christina Bähne, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und Ortsvorsteher Elmar Hilbert würdigte den Beitrag des Vereins, um das Dorfleben in Dittigheim zu bereichern. Inklusive Konzeption, Planung und Grundstückssuche hat der Heimatverein Dittigheim e.V. nun fast zwei Jahre an dieser innovativen Idee zur gemeinsamen Hühnerhaltung gearbeitet. Zwei angrenzende Grundstücke wurden gefunden, in unzähligen Stunden wurde ein bereits dort befindlicher, ehemaliger Hühnerstall generalsaniert und ein Zaun errichtet.

 

Direkt am Radweg „Liebliches Taubertal“ gelegen, lädt eine „Zuschauerbank“ zur Rast bei den Hühnern ein. Des öfteren trifft man seit Ende Juni angrenzende Gartenbesitzer, Nachbarn oder Friedhofsbesucher zu einem kleinen Plausch und Erfahrungsaustausch bei den Hühnern. Genau das ist Zielsetzung dieses Projekts, so der Ideengeber Alex Gaab, stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins. Es ist gelungen, Menschen aller Altersgruppen für ein gemeinsames Thema zu begeistern und einen nachhaltigen und „lebendigen“ Beitrag für das Miteinander im Dorfleben zu leisten. 

 

Wir danken ganz herzlich: Familie Bähne / Herbert Bauer / Dieter Faulhaber / Familie Gaab / Nicole Hepp / Heike Herrick / Elmar Hilbert / Barbara Hoch / Rainer John / Andro Jularic / Rainer Kern / Philipp Lang / Siegfried Maier / Jozo Mandic / Familie Mott / Bertram Schellinger / Regina und Wolfgang Schilling / Familie Schulz / Otto und Margitta Seitz / Vera Warter / Roland Wöppel und allen anderen, die uns mit Rat und Tat oder mit Spenden unterstützt haben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    heike (Montag, 22 Juli 2019 10:44)

    vielen dank an die initiatoren.
    das projekt hat richtig spaß gemacht.
    wir können es gerne erweitern. ich bin wieder dabei.
    schafe? ;)