· 

Wanderwege rund um Dittigheim


Im lieblichen Taubertal gibt es für alle Interessenten  sehr gut ausgebaute Radwege und Wanderwege.

Dies hat der Heimatverein Dittigheim e.V. ebenso bewogen getreu dem Motto „Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Schöne liegt so nah“. Durch Klaus Seidenspinner wurde das Projekt „Wanderwege rund um Dittigheim“ aufgegriffen und in die Praxis umgesetzt. Dafür wurde eine Broschüre erstellt, in der die 6 Wanderwege und 3 Kurz-Wanderwege "rund um Dittigheim" näher beschrieben sind. Einige Wege sind teilweise für Wanderer, Nordic-Walking, Jogging, Mounten-Bike  und für Inline-Skater geeignet. Die Wege sind mit der jeweiligen Nr. und "Wanderweg Dittigheim" ausgeschildert. Am Ortseingang, an der Kirche und an der Ecke Tannenbergstrasse wurde jeweils große Wandertafeln aufgestellt. Die Broschüre liegen in der Kirche aus, oder sind bei der Tourist-Information der Stadt und bei Klaus Seidenspinner erhältlich. Neben den Wegbeschreibungen sind die zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die auf den einzelnen Strecken liegen, auf einer Übersichtskarte abgebildet, die von Emil Hönninger näher beschrieben wurden.

Da die Wanderwege nicht nur zum Wandern genutzt werden, sondern die herrlichen Aussichten in die Landschaft und Natur, die Sehenswürdigkeiten genossen werden können, wurden von Klaus Seidenspinner zusammen mit einigen Freunden, zahlreiche Bänke zusätzlich aufgestellt.

Insgesamt stehen an den 9 Wanderwegen und auf der Gemarkung Dittigheim und Hof Steinbach 74 Bänke. In den letzten Jahren wurden durch den Heimatverein  Dittigheim weitere 30 neue Bänke und 3 Sitzgruppen mit Tische errichtet oder repariert. Als besondere Attraktion wurden aus massivem Eichenholz 3 besondere "Entspannungsbänke" neu errichtet. Diese "Besondere Entspannungsbänke" (siehe Foto) wurden am Friedhof, am Tauberwehr in Dittigheim und eine weitere Bank am Holzlagerwald in Dittigheim aufgestellt. Für alle interessierte bietet Klaus Seidenspinner Wanderungen mit Führungen an. Spezielle Bildstock-Wanderungen, oder eine Führung in Dittigheim  werden be von Emil Hönninger angeboten.

Der  Vorstand des Heimatvereins hat einzelnen Bänke besichtigt und dabei die gute Aussicht auf Dittigheim und das "LieblicheTaubertal" genossen.

Das Foto zeigt den ersten Vorsitzenden Kurt Wöppel und das Vorstandsmitglied Klaus Seidenspinner auf eine der neu errichteten " Besondere Entspannungsbank".